Prävention

Gönnen Sie sich und Ihren Ohren akustische Ruhepausen, in denen weder der Fernseher noch das Radio laufen. Natürliche Klänge wie Vogelzwitschern bei einem Waldspaziergang helfen Ihrem Gehör, sich zu regenerieren und dem Körper, Stress abzubauen. Auch für die Heim- und Gartenarbeit, im Schwimmbad oder den Disko-Besuch gibt es individuellen Gehörschutz bei Zickenheiner-Hörsysteme. Damit sind Ihre Ohren vor Lärm geschützt und Sprache können Sie trotzdem noch verstehen.

Infektionskrankheiten wie Masern können Ihr Gehör schädigen. Gleiches gilt auch für nicht ausgeheilte Ohrentzündungen und einige Medikamente, wenn sie über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Achten Sie deshalb auf den Beipackzettel oder fragen Sie Ihren Arzt.

Ein lauter Knall reicht, um Ihr Gehör zu zerstören. Denken Sie dabei besonders an Ihre Kinder. Diese merken oft gar nicht, wie laut ihre Spielzeugpistole, ihr Lieblingsspielzeug oder die Musik aus dem Kopfhörer ist, weil sie ganz darin vertieft sind. Die beste Lösung ist, auf zu lautes Spielzeug zu verzichten und nur Abspielgeräte mit Lautstärkenbegrenzung zu kaufen.

Gönnen Sie sich und Ihrem Gehör regelmäßige Hörvorsorge. Dazu gehört zum Beispiel eine Beratung und ein kostenloser Hörtest bei uns. Training hilft, auch wenn es ums Hören geht. Fragen Sie uns nach dem Hörtraining mit dem FonoForte Hörtrainer.

© 2017 Zickenheiner Hörgeräte Lörrach Rheinfelden Prävention
Schriftgröße anpassen